Seit ueber 15 Jahren ist der Basler als DJ im Dreiländereck aktiv. Er ist auf beinahe jedem wichtigen Event und in nahezu jedem Club im Grenzgebiet zwischen Schweiz, Frankreich und Deutschland anzutreffen. Seine Referenzenliste ist beachtlich und zeigt seine Beliebtheit in allen drei Laendern. Schon immer hat er sich stark fuer die Party-Szene engagiert, so auch beim franzoesischen Radio ECN (98.1 MHz) wo er unter dem Namen Nightlive eine eigene Sendung fuehrt.
Angefangen hat seine DJ-Karriere 1986 im Sommercasino, einem Kulturzentrum in Basel, wo er jeweils Sonntagnachmittag an den Turntables stand. 1987 wurde DJ Nico in Basels groesstem Club, dem XENON, wo er ausschliesslich Italo Disco und Hip Hop spielte, engagiert. 1989 entwickelte sich die Techno- und House-Bewegung. Von dieser neuen Musik inspiriert, uebertrug er sein ganzes Koennen in die elektronische Musikszene. 1991 wurde Nico fuer einen neuen Club namens Etcetera als House/Techno-DJ engagiert. Gleichzeitig fing er an, in Basel die ersten Afterhous im Etcetera durchzufuehren. Der Erfolg war so gross, dass es sich nahezu aufdraengte, auch groessere Events zu veranstalten.